Barausstattung und Bar Accessoires

Hier finden Sie alles Notwendige, damit Ihre Bar ein echter Hingucker wird.

Für uns ist Wein zwar das schönste alkoholische Getränk, was wir uns auf dieser Welt nur vorstellen können, aber die Vielfalt ist natürlich noch deutlich größer. Insbesondere an Sommertagen kann es großartig sein, einen erfrischenden Cocktail bei sich zuhause auf der Terrasse zu trinken. Aber auch gegenüber einem edlen Scotch oder Bourbon aus der eigenen Bar sind die meisten von Ihnen wahrscheinlich nicht abgeneigt.
 Wenn Sie ihre Lieblingsgetränke für die eigene Bar erst einmal gefunden haben, sind Sie dem nächsten kühlen Getränk in passender Umgebung gar nicht weit entfernt. Was dann noch allerdings noch fehlt, ist die passende Barausstattung. Was benötigen Sie für diese? Wir geben Ihnen einige Tipps, damit Ihr Barzubehör aus all dem besteht, was Sie für den nächsten entspannten Abend benötigen.


Das passende Longdrinkglas

Wahrscheinlich haben Sie schon ein paar tolle Drink-Rezepte für den perfekten Longdrink in petto. Servieren Sie ihn mit ein paar guten Snacks, die neben Ihrem Barzubehör bereitstehen. Wir haben eine gute Auswahl an den markanten und attraktiven hohen Gläsern für Longdrinks, auch Highball-Gläser genannt.

Hochwertige Cocktailgläser

Die klassischen und sehr eleganten Cocktailgläser werden oft auch als Martinigläser bezeichnet, obwohl es zwischen den beiden Gläsertypen kleine Unterschiede gibt.
In jedem Fall strahlt es Klasse und Stil aus, wenn ein Manhattan, Cosmopolitan oder ein eleganter trockener Martini in diesem Glas serviert wird.
Was ebenfalls bei keiner guten Barausstattung fehlen darf – das Old Fashioned-Glas. Nach dem herrlichen Abendessen gibt es nichts Besseres als einen mahagonibraunen Drink, um den Magen zu beruhigen. Ein solcher Whisky, Branntwein, Likör oder ähnliches wird zu Recht als Verdauungsmittel bezeichnet, da er uns hilft, den Genuss zu verdauen.
Die klassischen Old-Fashioned-Gläser eignen sich hervorragend zum Servieren eines gut eingeschenkten Bourbons on the rocks, aber auch für Cocktails wie einen Old Fashioned.

Welche „Werkzeuge“ braucht es für den optimalen Barzubehör?

Wenn Sie all Ihre passenden Gläser für Ihre Lieblingsgetränke bereits beisammenhaben, ist ein wichtiger Schritt getan. Nun geht es allerdings ans Eingemachte, denn die Cocktails müssen ja auch noch zubereitet werden! Ein zuverlässiges Bar Accessoire ist ein Cocktailshaker.
Mit Hilfe dieses Mixbechers werden die flüssigen Zutaten gründlich vermischt und gleichzeitig durch die Zugabe von Eis gekühlt. Cocktails, die mit Fruchtsaft, Sahne oder Eiern zubereitet werden, werden in der Regel in einem Shaker zubereitet. Achten Sie allerdings unbedingt darauf, dass Sie nie kohlensäurehaltige Getränke in den Shaker einfüllen. Durch das Schütteln wird der Druck im Cocktailshaker anschließend so groß, dass der Cocktail Ihnen beim Öffnen des Deckels um die Ohren fliegt.

Biergläser für die Bar

Es gibt viele Argumente für Drinks, Cocktails und alle Arten von Weinen, aber manchmal ist ein kaltes, gut gezapftes Bier die beste Lösung. Gutes Bier ist nicht ohne Grund beliebt, denn Bier hat aromatische und geschmackliche Eigenschaften, die bestimmte Aufgaben erfüllen wie kein anderes Getränk.
Die klassische deutsche Küche verträgt sich gut mit Bier, aber auch asiatisches Essen wie Sushi passt gut zu leichten, frischen und trockene Bieren wie einem Pils oder Lager. Zu einem guten Bier darf bei Ihren Bar Accessoires natürlich das passende Bierglas nicht fehlen.

Bier lässt sich lagern

Ein interessanter Hinweis: auch Biere können gelagert werden. Versuchen Sie, einige Flaschen guten Biers ein Jahr lang an demselben Ort aufzubewahren wie Ihre Weine, zum Beispiel in einem Weinkühlschrank. Probieren Sie das Bier nach einem Jahr, und Sie werden feststellen, dass die Säure etwas gedämpfter wird und das ganze Bier eine harmonischere Rundheit gefunden hat.