Preisgarantie im November - Lieferung vor Black Freitag zum Black Friday Preis

Champagnersäbel


Eine Flasche mit einem Champagnersäbel zu öffnen ist sowohl elegant als auch beeindruckend.

Kaufen Sie hier Ihren Champagnersäbel aus der größten Auswahl Deutschlands und zu den besten Preisen.

Säbel und Champagner in festlicher Vereinigung

Wo kann ich einen Champagnersäbel kaufen?

Wo kann ich einen Champagnersäbel kaufen? Das können Sie auf Wineandbarrels.com tun.
Wineandbarrels.com hat wahrscheinlich die größte Auswahl Deutschlands an Champagnersäbeln in allen Varianten, Formen, Größen und Preisen.
Sie werden garantiert einen Säbel genau nach Ihren Wünschen finden.

Ein Champagnersäbel verleiht der Feier eine zusätzliche Dimension. 

Wenn etwas spezielles gefeiert werden soll. Wenn eine Flasche mit einem kleinen Puff zu öffnen nicht ausreicht. Wenn es stilvoll gefeiert soll. Es ist schwierig, eine feierlichere und glänzendere Weise als Sabrieren zu finden, um eine Schampusflasche zu öffnen.
Mit einem eleganten Schwung des Säbels hinüber den Flaschenhals fliegt den Korken mit einem Glasring rings um sich weg. Ein sauberer Schnitt hat das Glas durchgeschnitten. Eigentlich geschieht dies eher dank dem Druck in der Flasche als dem Säbel selbst
» Sollten Sie eine gewöhnliche Flasche öffnen, empfehlen wir unseren Korkenzieher von Laguiol. Ein Korkenzieher von Laguiole ist sowohl schön als auch praktisch und von guter Qualität.
In jedem Fall ist dies ein äußerst festlicher Beginn einer vergnüglichen Zeit. Wenn Sie Inspiration für eine besondere Weise, Ihr Schaumwein zu servieren, brauchen, liegt es auf der Hand, eine gute Flasche zu säbeln. Sabrieren ist dafür bestimmt, spektakulär und festlich zu sein. Und das ist es!

Gute Vorbereitung

Es ist keineswegs schwierig, eine Flasche zu säbeln. Doch gibt es ein paar Umstände, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich auf dieses einlassen.
Zuallererst sollten Sie sich versichern, dass es rings um Sie reichlich Platz gibt. Richtig reichlich Platz. Ein Champagnerkorken kann sehr weit fliegen und hat Schwung. Es ist offensichtlich am besten, hinauszugehen, wo Sie einen ausreichenden Abstand sichern können.
Bevor Sie beginnen, muss die Flasche vorbereitet werden. Entfernen Sie die Folie und lockern Sie die Agraffe. Wenn Sie möchten, können Sie die Agraffe ein wenig weiter oben nochmals spannen. Das beste Ergebnis erreichen Sie mit einer kühlschrankkalten Flasche.

Wie verwendet man einen Champagnersäbel?

Halten Sie die Flasche so, dass der Flaschenhals weg von Ihnen gerichtet wird. Ein guter Griff wird gewährleistet, wenn Sie Ihren Daumen in die Wölbung im Flaschenboden einstecken und den Boden mit der übrigen Hand halten. Finden Sie die Linie, die entlang die Flasche von oben nach unten läuft, die Kleberverbindung oder Verleimung, wenn Sie so wollen.
Man muss diese Naht entlang mit dem Säbel auf der Flasche fahren. Sie können sich dadurch üben, dass Sie den Säbel von dem Boden nach oben gleiten lassen. Nun holen Sie die Bewegung wieder, bis Sie den Säbel mit ausgestreckem Arm halten. Eins, zwei, drei und genau in der Sekunde, als der Säbel den oberen Glaswulst erreicht und dort aufschlägt, fliegt der Korken weg. Tatsächlich ist es der Druck in der Flasche, der die Arbeit verrichtet.
Wenn Sie den Korken sammeln, wird ein feiner Glasring rings um ihn sitzen. Die Flasche wurde sauber durchgeschnitten. Es gibt keinen Grund, sich über Glassplitter in dem Wein Sorgen zu machen, wenn kein Glasring an dem Korken sitzt. Der Druck hat alle eventuelle Glasrückstände weggeschossen.
 
Bitte schön, servieren Sie den wunderbarsten Schampus für hoffentlich festlich gestimmte Umgebungen. Prost!

Kann etwas anderes als Champagner gesäbelt werden?

Sie sollten nicht eine Bierflasche säbeln versuchen. Jedoch können Sie andere Schaumweine als Champagner absolut sabrieren. Sie können Cava, Spumante, Sekt, Crémant und alle andere Schaumweine einfach mit einem Champagnersäbel öffnen.
Wenn für Sie Ihre Geschmackserlebnise am allerwichtigsten sind, sollten Sie erwägen, um Champagnersabrieren die beste Methode ist, Ihre Flaschen zu öffnen. Es gibt keinen Zweifel, dass Champagnersabrieren nicht die sanfteste Weise ist, eine Flasche Schampus zu öffnen. Wenn Sie sich sicher sein möchten, eine jede der angenehmen Blasen genießen zu können, sollten Sie die Flasche mit einem äußerst behutsamen Piep manuell öffnen.
Dies ist jedoch nicht das, um was es hier geht. Hier ist es Feier, Farben und Freude, die im Vordergrund stehen. Und wenn dies der Fall ist, gibt es keine andere Option als einen Champagnersäbel.

Geschichte des Champagnersäbels – woher kommt Champagnersabrieren?

Es gibt viele Geschichten über das Champagnersabrieren. Eine von ihnen berichtet von der legendarischen Madame Clicquot-Ponsardin (1777-1866), die in die reiche Familie Clicquot heiratete. Als 27-jährige Witwe übernahm Sie im Jahr 1805 die Inhaberschaft und Geschäfte von dem Champagnerunternehmen der Familie. 
Madame Clicquot-Ponsardin, besser bekannt als Grande Dame de la Champagne oder La Veuve Clicquot, war auch dafür bekannt, große Feste für Napoleons Offiziere und die besseren Bourgeoisie zu arrangieren. Die Feste wurden angeblich unter anderem darum gefeiert, Schütz Ihrer Grundeigentume und wertvoller Rebflächen zu versichern. Wenn die Feste bei der Witwe vorbei waren, war es Brauch, dass La Veuve Clicquot den Offizieren eine Champagnerflasche auf den Weg gab, die sie mitnehmen und bevor sie sich auf den Weg ins Krieg machten genießen konnten.
Soldaten ritten auf Pferden und konnten nicht die Folie öffnen, die Agraffe entfernen und den Korken aus der Champagnerflasche herauslösen, während sie gleichzeitig auch den Pferd lenken mussten. Die Geschichte berichtet, dass ein junger Offizier eines Tages sein Schwert zog und durch einen langen Zug den Flaschenhals abhaute.
Auf diese Weise wurde die Kunst, eine Champagnerflasche zu säbeln, geboren.
 
Andere Geschichten berichten, dass Napoleon Bonaparte Champagner mitnahm, wenn sein Heer sich auf den Weg ins Krieg machte. Daraus folgt das nachfolgende Zitat von dem lebhaften Korsen:
"Champagner! Nach dem Sieg verdienst du ihn, nach der Niederlage brauchst du ihn!" - Napoleon Bonaparte

Die Gelbe Witwe – keine Irgendjefrau

Die Witwe erfand außerdem die Remuage-Technik, das Rüttelpult und Degorgieren. Dies alles sind Teile eines Prozesses, der überflüssigen Bodensatz aus der zweite Gärung in der Flasche entfernt, was feinere Blasen und saubereren Wein erzeugt. Das Champagner-Haus Clicqout-Ponsardin wurde einer der größten Champagner-Lieferanten des russischen Zarentums und in Frankreich ein unentbehrliches Inventar überall dort, wo man feiern sollte.
In Dänemark wurde der Name der Witwe und des Weines als Die Gelbe Witwe populär übersetzt, als ein Hinweis auf die charakteristischen gelben Etiketten auf den Flaschen. In Dänemark bekam der Wein im Übrigen einen ein bisschen schlechten und volkommen ungerechtfertigten Ruf, ein Sauerampfer zu sein. Der Wein ist hervorragend und besonders die Prestige-Cuvée gehört zu den absoluten Spitzenchampagnern aus den großen Champagner-Häusern.

Welche Art Säbel benutzt man, um Champagner zu öffnen?

Wenn es um Champagnersäbel geht, spricht man von zwei Grunddesigns: dem klassischen, das die Säbel, die Napoleons leichte Kavallerie verwendete, nachahmt, und den kürzeren sogenannten arabischen Designs.
Die klassischen Säbel sehen gut aus, haben einen zeremoniellen Wert und sind sehr festlich. Sie sind in mehreren Varianten erhältlich.
Die kürzeren, arabisch aussehenden Modelle sind diejenige, die bei Rekordversuche am öftesten verwendet werden. Sie liegen gut in der Hand und sind effektiv, viele Flaschen nacheinander zu säbeln, wenn man diese Art von Sachen mag.
Ein moderner Champagnersäbel ist nicht besonders scharf und deshalb ist ein Werkzeug zum Flaschenöffnen und im Prinzip keine Waffe.