Preisgarantie im November - Lieferung vor Black Freitag zum Black Friday Preis

Für kalte Räume


Mit einem Heizelement in Ihrem Weinschrank wird die Temperatur in kalten Räumen stabil gehalten.

Ein Weinschrank mit einem Heizelement kann im Regelfall den Schrank 8 Grad wärmer als die Umgebungstemperatur halten.
Die Weinkühlschränke hier können in Umgebungen bis zu sogar 0 °C funktionieren, wobei sie eine Maximaltemperatur von 8 °C gewährleisten können.
Wenn Sie sich sicher sein möchten, dass Ihre Flaschen bei 12 °C aufbewahrt werden, müssen Sie deshalb sicherstellen, dass die Umgebungstemperatur niemals unter 4 °C sinkt.
 

Wenn Sie Ihren Weinschrank in einem Raum haben sollten, in dem die Temperatur niedriger sein kann als die Temperatur, auf welche Sie den Weinschrank eingestellt haben, müssen Sie einen Weinschrank mit eingebautem Heizelement haben.
Es ist z. B. möglich, dass der Weinschrank in einem Raum ohne Heizung stehen sollte und Sie ihn z. B. auf 12 Grad eingestellt haben, während die Raumtemperatur im Winter vielleicht sogar auf 4 Grad sinken kann.
Im Grunde genommen ist es so, dass es vorzugsweise nicht eine Differenz zwischen der beim Weinschrank eingestellten Temperatur und der Raumtemperatur selbst geben sollte, die größer als 8 Grad wäre. Und man soll vorzugsweise vermeiden, dass der Schrank in einem Raum stehen sollte, in dem es frieren kann, weil dann viele Weinschränke nicht werden funktionieren können.